Donnerstag, 19. Juni 2014

Sommertrendfarbe: Gelb

Hallo,
wie versprochen, geht es weiter mit Sommerkleidern.
Was ich schon in meinen ersten Posts immer wieder erwähnt hatte -  bei mir muss nicht alles, was für Mädchen bestimmt ist, rosa oder lila sein.
Vielmehr mag ich die Abwechslung ...
UND die Herausforderung meinen (auf rosa geeichten) Mädels ein paar nicht rosafarbene Kleider zu ihrer Zufriedenheit zu präsentieren...

Und so treffen in diesem Jahr meine persönlichen Vorlieben auch wunderbar mit einem sich abzeichnenden Farb-Trend zusammen : "die Sommerfarbe Gelb".

Als Besonderheit habe ich den Halsausschnitt - der gleichzeitig die Träger beeinhaltet - aus (gelbem)Baumwollmischgarn GEHÄKELT.
Die Kleider sind  zweilagig, da der sommerlich-leichte Oberstoff aus Georgette-Viskose tranparent ist.
Die zweite Lage besteht  aus jeweils sehr dünnem Baumwollstoff.
Für eine unsichtbare Naht, habe ich Rock- und Häkelteile von Hand aneinander genäht(wieder eine Arbeit, die ich gemütlich abends vor dem Fernseher machen konnte...).














Also, jetzt kann der Sommer kommen bzw. bleiben!
Viele Grüße Karin

Dienstag, 17. Juni 2014

Sommerhüte... passend zum Kleid

Hallo zusammen,
das erste Kleid im "alternativen Bahnenschnitt" habe ich Euch ja bereits vorgestellt, das Kleid für "Kind Zwei" ist nun auch fertig - und zwei passende Sommerhüte...
Für kleine Mädchen bekommt man haüfig solche Sets(mittlerweile sogar von "den günstigsten Anbietern") zu kaufen - Kleidchen, Höschen und Sommerhütchen - alles passend zueinander...
ABER(!) bei Gr. 92 ist dann meistens Schluss - sehr schade, wie ich finde, denn ich bin der Meinung, dass meinen mittlerweile "großen" Mädchen mit 6 bzw. 4-einhalb Jahren so etwas auch noch bestens steht...

....wie gut dann, wenn man nähen kann...

P.S. Für die Hüte(nach einem gängigen Schnitt, z.B. aus der Ottobre) habe ich die Krempe extra breiter zugeschnitten...
...auf die Idee dazu kam ich, als meine Mädels im vergangenen Sommer meinen großen Sommerhut aufgesetzt hatten und er ihnen trotz "Übergrösse" unglaublich gut stand.....

Ein kleiner Tipp noch - ich nähe Sommerhüte gern etwas größer(eventuell mit einem Gummiband im Nacken), so passen auf jeden Fall auch mal ein paar mehr Haare(Hochsteckfrisuren oder Zöpfe) darunter...





Viele Grüße Karin
P.S. Viele von Euch haben es vielleicht schon bemerkt, der Großteil der Stoffe ist von Tilda...ob diese jetzt noch lieferbar sind, kann ich allerdings nicht garantieren...ich habe die Angewohnheit mein Material erst zu horten und zu bewundern, bevor ich es, meist erst geraume Zeit später, verarbeite...

...und wer noch nicht alle Posts bei mir gelesen aber ein Auge auf die Kleider geworfen hat...
hier nochmal zum "Wende-Kleid"

Sonntag, 1. Juni 2014

Zwillingskleider?

Jetzt geht´s Schlag auf Schlag...die Sonne lockt..und ich bin/war im Kleidernähwahn...
Aus Zeitspargründen bin ich nun doch dazu übergangen, meinen Mädchen die (fast)gleichen Kleider zu nähen...Kleid NR.1 hatte ich bereits im letzten Jahr( http://kleine-lotta-hohenberg.blogspot.de/2013/08/das-gewisse-etwas) präsentiert, für Kleid 2 war dann leider schon der Sommer vorbei. Zum Glück nähe ich immer gern auf Zuwachs.

Kindermund: "Wir spielen heute Zwingelinge."








Dranbleiben, es folgen noch ein paar Sommerkleider-Ideen!
Einen schönen Kindertag noch!
Karin