Montag, 25. Mai 2015

neuer Trend - "maritim"

Hallo,
letztes Wochenende habe ich gleich 3 Kleider mit passenden Leggings genäht... für meine Mädels UND mich .
Schon einige Zeit hatte ich mit den neuen "Anker-Stoffen" im Marine-Look geliebäugelt.
Nach einem spontanen Einkauf mehrerer maritim anmutender Jerseys in klassischer Farbkombi rot-weiß-blau, ging es dann los...

Legere schlichte Schnitte und bequemer Jersey machen meine private Sommerkollektion hoffentlich zu unseren Lieblingsstücken in diesem Jahr. Natürlich mußte jedes Teil ein wenig anders ausfallen...












Der passende Hut stammt aus dem "Fundus", zum Glück war er vor 3 Jahren reichlich geschnitten, so kann er auch dieses neue Matrosen-Kleider-Set noch ergänzen.



Dieses mal kann ich auch mit etlichen schönen Fotos aufwarten, denn ich durfte entspannt bei schönstem Wochenend-Sonnenschein fotografiern.

Und wem das klassische Klammerschürzchen in Puppengröße aufgefallen ist, hier noch eine Nahaufnahme...



P.S. Für Matrosenkleider hatte ich ja schon vor immer eine Schwäche, die letzten Kleider samt passenden Höschen waren aber eher im romantischen Vintage-Stil gehalten.


Ach ja, von mir gibt es auch ein Foto aus eigenem  Blickwinkel...vielleicht ergibt sich demnächst noch ein Schnappschuss, wenn wir drei Mädels auch wieder vereint sind(mein Vorschulkind genießt seine letzten Freiheiten bei den Großeltern).

In diesem Sinne...
viele Grüße
Karin

Donnerstag, 21. Mai 2015

Romantik pur - Jumpsuit im "Vintage-Stil"

Hallo,
ich habe es endlich geschafft, etwas "Sommerliches" (fertig) zu nähen.
Doch wo bleibt nun der Sommer, die Sonne?

Hmmm, bei dem kalten Wind habe ich erst einmal ohne "Model" Fotos geschossen...
...Jahrelang suchte ich nach einer "schönen" Wäscheleine, dabei steht sie inzwischen längst im Garten - in Form einer Schaukel!

Aber nun zu meinem Design!
Bereits vor einigen  Jahren nähte ich meinem Töchterlein Einteiler im "romantischen Vintage-Unterwäsche-Stil" .

Seit dem überlegte ich an einer Variante für größere Kinder, zum selbstständigen einfachen Anziehen, ohne Knopfverschluß im Rücken oder Träger zum Binden/Schließen...

Dabei hatte ich so ein Modell letzten Sommer schon ganz spontan genäht!! - Natürlich nicht Vintage, aber vom Schnitt her genau dafür geeignet.

Also nun ist mein Wunsch/Vorhaben endlich in Erfüllung gegangen.
So viel Romantik muss sein!





P.S. Den Jumpsuit gibt es auch als E-Book!

Liebe Grüße
Karin

Dienstag, 19. Mai 2015

Wieder mal ein "Stück html"

Halloohallooohalloooo,
vermutlich können nicht alle meine Freude verstehen.
Aber einer kleines Stück auf dem langen Weg zum perfekten Blog ist mir nach einiger Anstrengung (und eigentlich völlig ungeplant) gerade gelungen.

Ihr könnt nun direkt auf meinem Blog ( RECHTS) zu meinen Freebooks gelangen!!!

Nun für diejenigen Blogschreiber mit absolvierter Ausbildung in Richtung html oder diejenigen die einen Freund oder Ehemann mit entsprechenden Kenntnissen "ihr Eigen" nennen dürfen, mag das nicht so herausragend klingen...

...aber ich habe mir einen  (wenn auch noch nicht vollkommen zufriedengestellten) langgehegten Wunsch selbst erfüllt.

Da bekomm ich doch gleich wieder Lust zum Nähen!

So nun muss ich mich aber meiner eigentlich geplanten Arbeit widmen.

Seid gegrüßt!
Karin

Montag, 11. Mai 2015

Lego-Fan-Geburtstagstorte für Jungs UND Mädchen(!!!)

Hallo,
es ist mal wieder Geburtstagszeit!
Wieder erwarten, hatte ich etwas Luft für kreative Ideen und genug Ruhe für die Umsetzung.

Auch wenn die Torte an sich ganz normal(und sogar ohne Backen!) entsstand, freue ich mich über die gelungene Dekoration.
Der Wunsch meiner Tochter stand bereits - eine "Lego-Chima"-Torte sollte es sein.

Zum Glück fand ich in einem Lego-Heft eine vereinfachte Zeichnung, sie diente als Vorlage für die Schablone.

Alles in allem bin ich von der Herstellungsart mehr als überzeugt und werde diese bestimmt noch öfter anwenden(vor allem kann man die Deko schon Tage vorher machen!):

- man nehme fertiges Marzipan zum Backen
- färbe einige (An-)Teile mit Lebensmittelfarben ein
- rolle das Marzipan dünn zwischen zwei Lagen Backpapier aus(das geht super und läßt sich auch leicht  ablösen!)
- fertige eine Schablone aus Backpapier
- und schneide die Teile danach aus
- ein paar Zierelemente, geformte Kugeln ... und fertig liegt die Deko bis zu ihrer weiteren Verwendung auf Backpapier im Kühlschrank...


Dazu gab es noch ein paar Cake-Pops...



Viele sonnige Grüße!
Karin